RADO TISCHE: NACHHALTIG MADE IN GERMANY

Wir bei RADO Tische sind sehr stolz auf unseren Fertigungsprozess.
Von der ersten Konzeption auf dem Reißbrett, über die nachhaltig gewonnenen Rohstoffe,
bis hin zur Manufaktur Ihres Massivholztisches: alles aus einer Hand, alles aus der Region. Made in NRW – Made in Germany.

Unser bevorzugter Werkstoff ist die deutsche Eiche. Diese schlagen wir aus nachhaltigen PEFC- und FSC-zertifizierten NRW-Baumbeständen. Wir haben ein Herz für die heimische Forstwirtschaft und setzen uns aktiv für Nachhaltigkeit ein.

Ein weiterer Pluspunkt: Wir haben nur sehr kurze Transportwege und verbessern somit auch gleichzeitig unseren Co2-Fussabdruck auf unserem grünen Planeten.

Lange Transportwege belasten die Umwelt mehr als notwendig –  das vermeiden wir bei RADO durch den Bezug aus nachhaltigen NRW-Baumbeständen.

Mit gutem Gewissen:
RADO Tische

Wenn Sie einen Massivholztisch bei RADO kaufen, erwerben Sie auch ein Stück gutes Gewissen mit.
Das Gewissen, dass Ihr Tisch aus umweltfreundlichen Baumbeständen, nachhaltig und ökologisch sinnvoll hergestellt wurde.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt von Massivholz: Es sorgt nachhaltig für eine vitales, gesundes Raumklima.
Das werden Sie bereits am ersten Tag, in dem Ihr RADO Tisch bei Ihnen einzieht, bemerken.

Bäume mit Seele, Bäume mit Historie

Die von uns auserwählten Bäume haben eine beeindruckende Historie von mindestens 150 bis 200 Jahr vorzuweisen. Wir suchen jeden einzelnen Baum immer noch persönlich aus und begutachten diesen. Somit kennen wir die Geschichte und Historie jedes Baumes, den wir für Sie zum Massivholztisch verarbeiten.

Allergiker können sicher sein, dass die Bäume keinen schädlichen Umweltbelastungen ausgesetzt waren, die bei Verarbeitung als Tisch wieder frei werden würden.

Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft?

Per Definition geht es hier um die forstwirtschaftliche Praxis  der Nachhaltigkeit. Es geht darum, der Ressource Baum die Möglichkeit zu geben sich langfristig regenerieren zu können: Unter staatlicher Kontrolle werden Baumbestände durch neue Baumschulen nachhaltig wieder aufgeforstet. Zusätzlich soll die nachhaltige Bewirtschaftung einer Waldfläche anderen Ökosystemen keinen Schaden zufügen.

TERMIN
KONTAKT